KitKat Dark Chocolate

KitKat Dark Chocolate

Waffeln in kakaohaltiger Fettglasur

Andere Sorten KitKat Dark: KitKat Dark ; KitKat Dark Mint

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Die Angaben (Zutaten) zum Produkt stammen von https://www.krakenkind.de wo ich die Sorte auch erworben habe.

Eine Übersicht meiner Beiträge zu KitKat findet Ihr hier.

So sieht die Verpackung aus:

KitKat_dark
KitKat Dark Chocolate – Waffeln in kakaohaltiger Fettglasur

Die Zutaten: Palmöl, Zucker, Weizenmehl, Kakaomasse, Laktose, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaopulver, Hefe, Emulgator (Sojalecithin), Backtriebmittel (E500, E503), künstliche Aromastoffe, Nährhefe.

In der Packung sind 156g, aufgeteilt auf 12 einzeln verpackte Stücke. Auf 100g kommen ca. 33,6g Zucker.


Ein Japan-Import: KitKat Dark Chocolate – Minis, also Waffeln in kakaohaltiger Fettglasur.

Optisch habe wir hier ganz normale KitKat Riegel, nur mit dunkler Schokolade. Eine Sorte KitKat Dark habe ich schon probiert, aber diese Sorte hier scheint nochmal etwas anders zu sein. Die Schokolade duftet etwas wie Kakao-Pudding und wie süßlich- feinherbe Schokolade.

Die Konsistenz der Schokolade in Kombination mit der Waffel weicht etwas vom üblichen KitKat ab. Die Mischung geht vom cremigen in eine leicht körnige Textur über, die mich sehr an Schokolade mit Knäckebrot erinnert (kennt man von einer bestimmten Schokoladen-Süßigkeit). Es ist sehr interessant, gefällt mir sehr gut, ist aber anders als bei Kitkat sonst.

Die Schokolade hat verschieden Aromen die man wahrnehmen kann und die allesamt angenehm schokoladig schmecken. Der aller erste Moment des Geschmacks erinnert mich an Smarties, also die Schokolinsen von Nestlé. Auch wenn KitKat zu Nestlé gehört, so ist mir dies noch bei keiner Sorte so aufgefallen. Dann ist es im Geschmack auch wie die Schokolade mit Knäckebrot und danach ist es keine so direkt als dunkle Schokolade erkennbare Noten, sondern eine Mischung aus Kakao Pudding und Schokolade, teils etwas süß und kommt ohne Herbe aus.

Fazit:

Eigentlich hatte ich die Sorte KitKat Dark, die ich schon probiert hatte, übersehene und daher diesen Import dazugeholt. Glücklicherweise ist diese Sorte aber etwas anderes und damit etwas neues – die Aufschrift kann ich ja nicht lesen :D Der Geschmack ist ganz interessant, hat mehrere Facetten und ist insgesamt sehr lecker.

Andere Sorten KitKat Dark: KitKat Dark ; KitKat Dark Mint


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.