KitKat Mini Ichigo Daifuku (Strawberry Mochi)

KitKat Mini Ichigo Daifuku (Strawberry Mochi)

Waffeln mit Geschmack von Mochi + Erdbeere

Mehr Lust auf KitKat? Hier gibt es mehr: Beiträge zu KitKat

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Bestellt habe ich das Produkt über https://www.neotokyo.de :3

So sieht die Verpackung aus:

KitKat_Ichigo_Daifuku
KitKat Mini Ichigo Daifuku (Strawberry Mochi) – Waffeln mit Geschmack von Mochi + Erdbeere

Die Zutaten (Angaben aus dem Shop von Neotokyo.de): Quasi-Schokolade (Zucker, Laktose, Palmöl, Vollmilchpulver, Kakaobutter), Weizenmehl, Palmöl, Laktose, Zucker, getrocknetes Erdbeer-Verarbeitungsprodukt, Kakaopulver, Bohnenpastenpulver, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Hefe , Kakaobutter / Emulgator, Verdickungsmittel (Xanthangummi), Säuerungsmittel, Aroma, Backpulver, Hefenahrung.

In der Packung sind 128g. Die Packung kam ohne Import-Aufkleber, daher kann ich die Schrift nicht lesen.


Hier haben wir eine weitere Sorte als Japan-Import: KitKat Mini Ichigo Daifuku (Strawberry Mochi), also knusprige Waffeln mit dem Geschmack von Mochi und Erdbeere. Mochi sind japanische Reiskuchen aus Klebereis, die einen ganz typischen Geschmack haben können, der hier leicht ins KitKat eingebracht wurde.

Für den Geschmack dieser Sorte von KitKat kann man nun zwei Aromen zur Beschreibung nutzen. Das erste was mir in den Sinn kommt, ist ein leicht grüner Geschmack von Wassermelone und der andere Geschmack ist der von Mochi, allerdings kennt die ja nicht jeder. Mochi sind japanische Reiskuchen, die meist gefüllt sind und man bekommt sie z.B. in Asia Geschäften. Es ist ein eigene Geschmack den ich sonst nur von Mochi kenne, daher kann ich es auch nicht beschreiben.

Durch die Erdbeere gibt es eine fruchtige Note und eine feine säuerliche Art. An dem Mochi Geschmack kommt die Erdbeere nur dezent vorbei und so direkt würde ich Erdbeere nicht als solche erkennen, aber man kann es als erfrischend fruchtig dann doch etwas mit Erdbeere in Verbindung bringen. Bevor man anfängt zu kauen, gibt es einen Moment wo es einen Hauch kräftiger nach Erdbeere schmeckt.

Fazit:

Kitkat mit der gewohnten Konsistenz und dazu der Geschmack von Mochi aber erfrischend und dezent fruchtig. Ein Hauch von Erdbeere ist mir dabei, aber steht nicht so direkt im Vordergrund. Insgesamt ist die Sorte auch nicht übermäßig stark im Aroma, aber gut abgestimmt. Sehr lecker.

Mehr Lust auf KitKat? Hier gibt es mehr: Beiträge zu KitKat

Neugierig auf Mochi? -> Japanese Style Taro Mochi ; Awon Mochi Pandan Coconut Mochi


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.