Eichetti Happy Cups soft & crazy

Eichetti Happy Cups soft & crazy

Eiskonfekt mit bunten Schokoladendragées (12%) (Kakao: mind. 25% im Schokoladenanteil) mit Zuckerüberzug 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Eichetti_HappyCups
Eichetti Happy Cups soft & crazy – Eiskonfekt mit bunten Schokoladendragées (12%) (Kakao: mind. 25% im Schokoladenanteil) mit Zuckerüberzug

Die Zutaten: Zucker, pflanzliches Fett (Kokosfett, Kokosfett ganz gehärtet, Palmkernfett ganz gehärtet), Molkenerzeugnis, Kakaopulver, Sojamehl, Emulgator: Soja-Lecithin, natürliche Aromen; Schokoladendragee: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Molkenerzeugnis, Verdickungsmittel: Gummi arabicum, Emulgator: Sonnenblumenlecithin, Farbstoff: E171, E100, E120, E141, E163, Glukosesirup, Überzugsmittel: Schellack, Carnaubawachs, Bienenwachs, Speisesalz, Säureregulator: Citronensäure.

In der Packung sind 125g, aufgeteilt auf 16 Stücke. Auf 100g kommen ca. 59g Zucker.


Da ändere ich in meinen Text von „Schokoladendragee“ zu „Schokoladenlinsen“ und dann steht da in den Zutaten „Schokoladendragee“ :D

Hier haben wir Eiskonfekt, was ich beim Kauf und beim Probieren nicht beachtet hatte, aber man erkennt es recht direkt, sofern man schon mal Eiskonfekt gegessen hat. Es sind kleine Schokoladenpralinen oder eben Eiskonfekt(-Pralinen) in Form von Muffins. Eine Hülle aus Schokolade umschließt einen etwas weicheren Kern aus Schokolade und oben drauf finden sich Schokoladen-Linsen oder eben Dragees. Es duftet hell schokoladig und einzeln hat es etwas von einem Teigduft. Schokolade meint hier aber immer die ganz spezielle Mischung, die hell und so ganz eigen wirkt, sodass man Eiskonfekt direkt erkennt.

Geschmacklich ist es leichte, etwas sämig-cremige Schokolade die ganz leicht und cremig im Mund zergeht. Eine leichte Kühle kommt auf. Der Geschmack ist Eiskonfekt, aber auch etwas gehaltvoller und tiefer im Aroma, was dann wie ein Teig wirken kann.
Die Dragees knuspern kurz und haben ansonsten keine auffälligen Geschmack. Gekühlt kommt der Geschmack des Konfekts etwas besser rüber und es wirkt wirklich wie ein schokoladiger Teig. Eine ganz dezente salzige Note kommt am Ende noch auf und damit erinnert es nochmal mehr an Teig.

Fazit:

Auch ohne die Aufschrift zu lesen, haben ich es direkt als Eiskonfekt erkannt, aber wenn meine Erinnerung stimmt, ist der Geschmack hier doch ein klein wenig anders und gefällt mir besser als früher beim ganz einfachen Eiskonfekt. Es wirkt für mich teilweise mild wie ein Teig mit Schokolade. Die Stücke wirken auch nicht so kühl wie Eiskonfekt in meiner Erinnerung. Am Ende bleibt es aber Eiskonfekt und damit Geschmackssache.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.