SOLOGNAC Fernglas Putztuch

SOLOGNAC Fernglas Putztuch

Solognac bei DECATHLON 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht das Produkt aus:

Solognac_FernglasTuch
SOLOGNAC Fernglas Putztuch – Solognac bei DECATHLON

Das Material: (Tasche / Fahrradtasche) 100.00% Chloropren-Kautschuk (Neopren). (Tuch / Hauptgewebe) 100.00% Polyester (PES). [+ Material vom Druckknopf & vom Verschluss der Tasche]

Das Produkt wiegt 25g.


Dieses Fernglas Putztuch gehört zum Sortiment von Decathlon, u.a. im Jagd-Zubehör. Es ist als „Fernglas Putztuch ohne verkratzen“ beworben und somit ein Tuch mit dem man ohne verkratzen die Gläser von Ferngläsern reinigen kann. Damit müssten dann entsprechen auch die meisten anderen empfindlichen Gläser, wie z.B. bei Objektiven, Aufsätze usw. zu reinigen sein. Ganz klar, artverwandte Tücher bekommt man quasi überall, aber hier ist halt noch eine kleine Tasche mit dabei.

Das Tuch kommt in einer praktischen Hülle, die hier einer der Vorteil ist und wird per Druckknopf daran befestigt. Der Druckknopf ist der zweite Vorteil gegenüber anderen Produkten dieser Art. Das Tuch soll pflegeleicht sein und es soll Gläser ohne Verkratzen putzen. Ein weiterer Vorteil ist ein Mini-Karabiner der dabei ist.

Das Tuch ist in einer kleinen Tasche verstaut, dort mit einem Druckknopf befestigt und an der Tasche ist ein Mini-Karabiner angebracht. Die kleine Tasche hat eine Abmessung von 7 x 5cm. Reinigen soll man das Tuch nebenbei mit klarem Wasser – Kalt waschen.

Bei der Nutzung ist es wie eine Einheit. Der Karabiner hält die Tasche ggf. an der Verbindungsstelle zur Ausrüstung fest und das Tuch hält am Druckknopf. Würde man das Tuch nun aus Versehen fallen lassen, wenn man unterwegs ist, bleibt das Tuch fixiert und landet nicht im Schmutz.

Die Tasche hat einen Verschluss, den ich schon lange nicht mehr gesehen habe. Früher gab es öfter mal Geldbörsen mit so einem Verschluss. Man drückt auf die Seiten und die Öffnung drückt sich auf. Lässt man den Druck nach, schließt es sich wieder. Das weckt bei mir Erinnerungen und gefällt mir sehr gut. Allerdings gibt es hier einen Nachteil: der Druckknopf, mit dem das Tuch an der Tasche fixiert ist, ist genau in der Öffnung und somit kann es nie komplett schließen. Einen gewissen Spalt bleibt es immer geöffnet und ist somit nicht vor Regen, Staub usw. geschützt. Am besten man hat es also in der Tasche.

Fazit:

Ein bekanntes Produkt aber noch etwas ergänzt. Solche Tücher bekommt man schon öfter, aber mit passender Tasche sonst vielleicht noch bei Brillen-Zubehör. Die Tasche ist schön klein, kann mit dem Karabiner an vielen Stellen befestigt werden und dank Druckknopf verliert man das Tuch auch nicht so leicht.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.