Choco Pie Premium - Shincha Custard ; Direkt aus Japan

Choco Pie Premium – Shincha Custard

Choco Pie Premium – Shincha Custard

Hersteller LOTTE ; Direkt aus Japan

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Bestellt, natürlich auf eigene Kosten, über www.nipponshop.net direkt aus Japan.

So sieht die Verpackung aus:

Choco Pie Premium - Shincha Custard ; Direkt aus Japan
Choco Pie Premium – Shincha Custard ; Direkt aus Japan

Die Zutaten sind mir leider nicht bekannt.Da die Snacks direkt aus Japan bestellt sind, kommen diese ohne Importaufkleber. In der Packung sind 38g.


Hier haben wir einen kleine Kuchen, bzw. ein Kuchensandwich mit einer Shincha-Custard-Creme und Shincha-Sauce gefüllt. Das ganze ist dann noch mit zarter Schokolade überzogen. Vom Verkäufer empfohlen wird der gekühlt Verzehr.

Shincha ist grob gesagt die Vorernte von Tee, also aus ganz feinen Teeblättern. Custard ist ein Begriff für Pudding oder ähnliche Speisen. Also hier eine Pudding-Creme mit Tee Geschmack.

Der Kuchen hat einen hell süßlichen Duft und weicher süßer Teig.
Der Geschmack ist eher ähnlich im Vergleich zu diversen Kleinkuchen / Kleinkuchen-Rigeln die man so kennt. Es ist weich, saftig und süßlich, was man evtl. in der Basisnote fast als ganz leicht alkoholisch interpretieren könnte. Wie gesagt, sehr bekannt von hiesigen Kleinkuchen. Auch manch ein Baumkuchen kann Ähnlichkeit haben.

Die grüne Mitte merkt man nur dann, wenn man auch direkt drauf trifft. Es hat einen leichten Matcha oder Grüntee Geschmack, was eigentlich überhaupt nicht zum Teig und der hellen leichten Schokolade passt, aber es stört auch nicht direkt. Es ist eine interessante Kombination, nur etwas ungewohnt. Wenn man sich daran gewöhnt hat, schmeckt es sogar ganz lecker, da ja der Teig an sich ja eh lecker und nur das Tee Aroma unerwartet ist.

Fazit:

Ein kleiner Kuchen mit bekannten und nicht so bekannten Aromen. Es schmeckt sehr ähnlich zu hiesigen Kleinkuchen / Törtchen und hat dazu eine weiche Füllung mit dem Geschmack von grünem Tee. Es ist nicht zu intensiv aber halt unerwartet oder ungewohnt. Es wird von einigen den Geschmack treffen, wenn man grünen Tee / Matcha mag, es könnte aber vielleicht auch schon zu mild sein, wenn man es kräftig möchte.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.