Meggle Ofen-Baguette à la Flammkuchen ; Weizenmischkleingebäck gefüllt mit 18% pikanter Creme mit Schinken. Zum Fertigbacken. Winter Edition ; Limited Edition

Meggle Ofen-Baguette à la Flammkuchen

Meggle Ofen-Baguette à la Flammkuchen

Weizenmischkleingebäck gefüllt mit 18% pikanter Creme mit Schinken. Zum Fertigbacken. Winter Edition ; Limited Edition

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Meggle Ofen-Baguette à la Flammkuchen ;  Weizenmischkleingebäck gefüllt mit 18% pikanter Creme mit Schinken. Zum Fertigbacken. Winter Edition ; Limited Edition
Meggle Ofen-Baguette à la Flammkuchen ;
Weizenmischkleingebäck gefüllt mit 18% pikanter Creme mit Schinken. Zum Fertigbacken. Winter Edition ; Limited Edition

Die Zutaten: Brot: Weizenmehl, Wasser, Roggenmehl, Roggennatursauerteig (Wasser, Roggenmehl), Weizenkleie, Weizengrieß, Weizenmalzmehl, Weizengluten, Hefe, Salz, Dextrose; Pikante Crème mit Schinken 18%: Butter, saure Sahne, Wasser, Schinken (Schweinefleisch, Salz, Dextrose, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure; Gewürze, Säureregulator: Kaliumlactat, Milchsäure; Konservierungsstoff: Natriumnitrit; Buchenholz), Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Kräuter, Gewürze, Salz, Maltodextrin, Stärke, Zucker, Säuerungsmittel: Citronensäure, Milchsäure; Verdickungsmittel: Xanthan, Guarkernmehl; Aroma, Raucharoma (Milch), Rauch, Konservierungsstoff: Kaliumsorbat.

In der Packung sind g. Auf 100g kommen ca. 3,4g Zucker und 1,6g Salz.


Ab und an ein Baguette aus dem Ofen ist doch eine leckere Sache. In der Winter Edition gibt es dafür nun auch eine Sorte nach Art eines Flammkuchens. In der Packung befindet sich eine Baguette aus Roggennatursauerteig, gefüllt mit einer Creme nach Art eines Flammkuchens.

Das Baguette hat einen etwas dunkleren Teig und entspricht damit den Erwartungen an ein leichtes Roggenbrot. Es könnte dunkler sein, aber passt soweit. Das Baguette ist bereits in Stücke geschnitten, sodass es zusammenhält und zwischen den Stücken ist jeweils eine dünne Schicht von Creme mit Schinkenstückchen. Es angenehm und leicht würzig vom Teig. Durch das Backen ist es leicht knusprig geworden. Die Kruste ist knusprig und dünn, während es im Inneren weich und saftig geblieben ist. Die Konsistenz ist insgesamt sehr angenehm.

Die Creme, u.a. aus Butter und Sahne, ist natürlich geschmolzen und ins Brot eingezogen. Man sieht einige kleine Schicken-Stückchen. Im Duft ist es nun leicht buttrig und leicht würzig. Direkt an Flammkuchen erinnert es nicht, da es dafür nicht kräftig genug ist und auch der Schicken nur minimal aufkommt.

Der Geschmack ist leicht würzig, aber ganz mild. Man hat ein gutes Aroma vom Baguette und dieses mischt sich mit dem milden Schinken und der leichten Creme. Es ist etwas unscheinbar und mild, zumindest warm. Ob es abgekühlt anders gewesen wäre, weiß ich nicht. Die Creme und der Schinken haben angenehme Aromen, aber sind nicht 1 zu 1 die üblichsten Noten für Flammkuchen, sondern nur in die Richtung gehend.

Fazit:

Flammkuchen ist lecker und auch in dieser Form als Baguette, ist es lecker und schnell zubereitet. Das Baguette ist knusprig und innen saftig. Der Geschmack vom Teig ist angenehm würzig mild. Die Creme und der Schinken ist auch gut, aber insgesamt viel zu mild, sodass es nur knapp zur Assoziation mit Flammkuchen reicht. Abschließend angenehm und leicht zu Essen, aber zu mild im Geschmack.

Der helle Schinken müsste mit einer kräftigeren Variante getauscht werden und die Creme braucht etwas mehr die Noten der sauren Sahne. Auch die Zwiebeln wären besser direkt in der Creme oder eingebacken, aber nicht als Pulver.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.