milka à la Spekulatius 

milka à la Spekulatius

Met Speculaas smaak ; Alpenmilch Schokolade mit Kakaocremefüllung (38%) und gewürzten Keksstückchen (12%)

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

milka_a_la_Spekulatius
milka à la Spekulatius – Met Speculaas smaak ; Alpenmilch Schokolade mit Kakaocremefüllung (38%) und gewürzten Keksstückchen (12%)

Die Zutaten: Zucker, Palmöl , Magermilchpulver, Kakaobutter, Süssmolkenpulver (aus Milch), Kakaomasse, Weizenmehl, fettarmes Kakaopulver (4%), Butterreinfett, Emulgator (Sojalecithine), Invertzuckersirup, Haselnussmasse, Gewürze (Ingwer, Zimt, Nelken) , Speisesalz, Aromen, Backtriebmittel (E500).

In der Packung sind 100g. Auf 100g kommen ca. 53,0g Zucker.

milka_a_la_Spekulatius2
milka à la Spekulatius – Met Speculaas smaak ; Alpenmilch Schokolade mit Kakaocremefüllung (38%) und gewürzten Keksstückchen (12%)

Hier haben wir eine weihnachtliche Schokoladensorte :) Milka Schokolade mit Kakaocremefüllung (38%) und gewürzten Keksstückchen.

Ausgepackt kommt ein Spekulatius Duft auf. Man sieht eine typische Tafel und Innen gefüllt mit einer etwas helleren Kakaocremefüllung.  In der Creme sind die Keksstückchen in übersichtlicher Menge vertreten.

Die äußere Schokolade ist die normale milka Schokolade. Die Füllung ist schokoladig und optisch etwas heller, ab und an unterbrochen von Keksstückchen. Es duftet nach Spekulatius, aber nicht direkt so wie das Gebäck, sondern etwas intensiver und konzentrierter. Den Duft kenne ich von anderen Schokoladen mit Spekulatius Füllung oder von aromatisierten Tee. Das pure Gebäck ist eigentlich meist etwas leichter im Duft.

Die Schokolade ist ganz weich und zergeht leicht beim Essen und fühlt sich dann sehr cremig an. Die Keksstückchen knuspern leicht, sind aber passend für Spekulatius auch nicht zu knusprig, bzw. eher schon einen Hauch zu weich für die meisten, wenn man an frischen Spekulatius denkt. Mir gefällt die Konsistenz aber dennoch ganz gut.
Die Kombination schmeckt insgesamt recht süß, hat leichte Aromen von Spekulatius, etwas milder als der Duft, aber auch etwas konzentrierter und einen leichten, hellen Schokoladengeschmack drum herum, der aber typisch milka immer wieder von der Süße dominiert wird.

Fazit:

Eine nette Idee für die kalte Jahreszeit und der Geschmack kann einem von der ein oder anderen Schokolade zu Weihnachten bekannt sein. In Kombination mit der Schokolade ist die Füllung etwas mild, hat zwar einen aromatischen Start und Duft, aber danach verliert es sich ggf etwas in der Süße, auch wenn Spekulatius natürlich noch zu schmecken ist. Ein ganzer Keks in der Schokolade hätte aber vermutlich das fehlende etwas gegeben, bzw. den etwas konzentriert wirkenden Duft und Geschmack entspannt. Insgesamt eigentlich lecker, aber nicht das was man bei Spekulatius erwartet, außer man denkt eben an z.B. Pralinen oder Schokoladen mit diesem bestimmten Aroma.

Meine Idee, als Vorschlag für milka: eine milka Dark milk Sorte mit ganzem Spekulatius.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.