Pick Up! Salted Caramel

Pick UP! Salted Caramel

Weiße Schokoladentafel (25%) mit salziger Karamellcremefüllung (12%) im Gebäck-Sandwich. Milchschokolade: 7,3%.

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

PickUp_SaltedCaramel
Pick UP! Salted Caramel – Weiße Schokoladentafel (25%) mit salziger Karamellcremefüllung (12%) im Gebäck-Sandwich. Milchschokolade: 7,3%.

Die Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Palmöl, Kakaobutter, Glukosesirup, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Kondensmilch, Butterreinfett, Stabilisator: Glycerin; Salz, Magermilchpulver, Backtriebmittel: Natriumcarbonate, Diphosphate; Emulgator: Lecithine (Soja); Aromen (Milch), Molkenerzeugnis (Milch), Stärke (Weizen), Säuerungsmittel: Citronensäure; Hühnereigelbpulver, gemahlene Haselnüsse.

In der Packung sind 5x28g, einzeln verpackte Riegel. Auf 100g kommen ca. 38g Zucker.


Hier haben wir eine Gebäck Sandwich mit knusprigem Keks und dazwischen ein Stück weiße Schokolade, in deren Kern eine Karamellschicht ruht. Die Sorte hat einen süßlichen hellen Karamellduft, der gut am Keks vorbeikommt. Nur aus der Nähe kann man den Keks wahrnehmen, dafür muss man die Nase aber schon auf den Keks halten. Zu kräftig wirkt der Karamellduft aber noch eher nicht.

Der Keks ist typisch Pick Up oder Leibniz Keks und leicht knusprig. Der Geschmack ist mild und eher süß. Die weiße Schokolade hält am Keks fest, hat einen leichten Biss und einen leichten Geschmack von weißer Schokolade, der gut zum Keks passt, aber nur ganz dezent vorkommt, wenn man Ihn überhaupt merkt. Vielmehr bringt die Schokolade eine gewisse cremige Konsistenz an die trockenen Kekse, die dadurch nicht mehr direkt trocken wirken. Das Karamell ist in einer dünnen Lage mit dabei und sieht aus, wie Karamell eben aussieht. Ein leichter Orange-brauner Farbton.

Geschmacklich ist die Kombination dann ein helles leichtes Karamell. Vom Salted Caramel bekommt man erstmal nicht viel mit. Nach einem ganzen Keks ist es dann am Ende zu merken, allerdings nicht so wie grobes Salz, sondern eher wie eine Geschmacksspitze die alles etwas intensiver wirken lässt. Salz hat u.a. diese Eigenschaft. Beim zweiten Pick Up und mit etwas Abstand, hat man diesen Umstand schon direkt vernommen.

Es ist eine leichte Note, die man bei Karamell schon mal erwartet kann, aber ganz direkt an Salz, wenn man z.B. an gröberes oder punktuelles Salz denkt ist es nicht.

Fazit:

Knusprig, gewohnte Optik und Form, passende Zutaten und ein guter Geschmack. Das Salz hätte gerne gröber und punktueller sein können. Aus der Erfahrung heraus, durch das Probieren unzähliger Produkte, ist grobes Salz, das man punktuell aufnimmt, viel interessanter, aber natürlich auch insgesamt etwas anderes. Insgesamt hat diese Pick up Sorte einen guten Geschmack und lässt sich locker weg knuspern. Als Snack ganz praktisch.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.