Alpia Cappuccino Creme

Alpia Cappuccino Creme

Alpenvollmilchschokolade, gefüllt mit 5% Milchcreme auf 45% Kaffee-Milchcreme (Kakao: 30% mindestens in der Vollmilchschokolade).

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Da Gipfelt die Entwicklung der Schokolade doch in einer Sorte mit Kaffee Geschmack und auch wenn ich keinen Kaffee trinke, so freue ich mich über Schokoladentorten mit Kaffee oder Cappuccino Geschmack.

So sieht die Verpackung aus:

Alpia_Cappuccino
Alpia Cappuccino Creme – Alpenvollmilchschokolade, gefüllt mit 5% Milchcreme auf 45% Kaffee-Milchcreme (Kakao: 30% mindestens in der Vollmilchschokolade).

Die Zutaten: Zucker, pflanzliche Fette (Palmkern, Palm), Vollmilchpulver (15%), Kakaobutter, Kakaomasse, Kaffee (2%), Emulgator: Lecithine (Soja), natürliches Kaffee-Aroma, Salz, Haselnüsse, Mandeln, natürliches Vanille-Aroma

In der Packung sind 100g. Auf 100g kommen ca. 54g Zucker.


Die Tafel hat eine dünne Hülle aus Schokolade und ist mit einer Creme gefüllt. Die Schokolade ist leicht zergehend und die cremige Füllung ist kompakt, aber doch auch sehr cremig zergehend und lässt alles weich erscheinen. Es duftet mild aber auch recht angenehm nach Kaffee. Cappuccino ist im ersten Moment nicht direkt mein erster Gedanke, aber Kaffee. Es Duftet einen Hauch milchig, daher könnte man evtl. auf Milchkaffee schließen.

Im Geschmack ist es ein leichter Kaffee Geschmack, aber auch leicht süß und hat evtl. eine Milchcreme Note mit dabei, sodass man schon erkennt, dass es keine pure Kaffee Sorte ist,

Cappuccino ist es im Geschmack daher leicht und eher ab dem zweiten Stück. Im Nachgeschmack kann man auch daran denken. Die Schokolade wirkt geschmacklich sehr gut, allerdings sind Schokolade und Creme auch gut süß, zwar noch nicht zu süß, wenn man nicht zu viel auf einmal isst, aber doch merklich.

Fazit:

Die Sorte wirkt sehr gut abgestimmt und hat einen guten Geschmack. Ob es jetzt mehr Milchkaffee oder doch Cappuccino ist, bleibt dann den individuellen Geschmacksinnen vorbehalten. Ich würde jetzt eher milder Milchkaffee mit Tendenzen zum Cappuccino sagen, was lecker schmeckt.

Eine Zweitmeinung: hatte Alpia Schokolade gar nicht so gut in Erinnerung, war aber erfreut über den guten Geschmack.

Vorschlag an Alpia: Die Sorte in Zartbitter und mit Kaffee-Bohnen-Splitter drin. Oder eine Kaffee-Zitronen-Creme als Sommersorte?


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.