Convar-B Hartkekse

Convar-B Hartkekse

Hard Baked Biscuits – Resistant Biscuits for Challenging Missions ; “Hard to eat – Hard to resist” #CompactFood #ReadyToEat #Panzerplatten

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Mehr Infos findet Ihr unter https://shop.conserva.de/

So sieht die Verpackung aus:

Convar-B_hartkekse_Hardtock_biscuit
Convar-B Hartkekse – Hard Baked Biscuits – Resistant Biscuits for Challenging Missions ; “Hard to eat – Hard to resist” #CompactFood #ReadyToEat #Panzerplatten

Die Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Palmöl, Vollmilchpulver, Ammoniumbicarbonat, Natriumbicarbonat, Salz, Glucosesirup, Aromaextrakte, Natriumpyrosulfit

In der Packung sind 155g, aufgeteilt auf 14 Kekse. Auf 100g kommen ca. 19,6g Zucker und 0,247g Salz.

Convar-B_hartkekse_Hardtock_biscuit2
Convar-B Hartkekse – Hard Baked Biscuits – Resistant Biscuits for Challenging Missions ; “Hard to eat – Hard to resist” #CompactFood #ReadyToEat #Panzerplatten

Ein weiterer Hersteller der Hartkekse herstellt und da bin ich gespannt. CONVAR kenne ich bereits u.a. durch die DosenBistro Produkte und bin daher bereits positiv gestimmt.

Die Verpackung ist auffällig gestaltet und kommt in Gelb-Orange daher. Es sieht damit wie eine Notfallverpackung aus und ist z.B. für den zivilen Outdoorbereich gedacht. Tarnfarbe wäre da eine Alternative.

In der Verpackung finden sich die Kekse. Es sind 14 Stück, die direkt in der Packung sind, also keine weiter Verpackungselemente wie z.B. bei Konkurrenzprodukten, die gerne noch „Karton“ o.ä. mit dabei haben. In meiner Packung, die mir aus geringer Höhe schon 3-mal runtergefallen war, gab es keine Krümel und keinen Bruch, bis auf 2 Kekse, die in Mitte sauber geteilt waren.

Wer jetzt an die klassischen Hartkekse (siehe hier) denkt, die etwas neutral duften und richtig fest sein können, der wird hier etwas leicht anderes vorfinden. Diese Kekse sind auch hart, aber gefühlt evtl. etwas lockerer und damit doch anders in der Konsistenz. Auch der Geschmack ist leicht süß gehalten. Die klassischen Hartkekse sind beispielsweise meist neutral (und es gibt Varianten, die süß oder salzig sind).

Das erste Probieren: ich habe gerade Hunger und die Kekse liegen neben mir. Es ist wie eine Zimt Note oder leichte Gewürze im Teig und erfreut mich direkt. Der erste Eindruck ist toll. Es knuspert sehr gut, anders als manch anderer Keks. Es ist nicht bröselig, sondern fest bis beinahe hart aber zergeht dann doch locker und nach dem Knuspern merkt man das, dass innere luftig wirkt. Es ist schwer zu beschreiben aber die Konsistenz begeistert mich gerade. Irgendwoher kommt mir die Konsistenz auch bekannt vor, aber ich weiß nicht woher. Dazu muss man noch erwähnen, dass ein oder zwei Kekse hintereinander den Mund nicht verkleben, wie z.B. durch weichen Teig. Der Teig bleibt immer etwas stabiler, anders als z.B. bei herkömmlichen Butterkeks.

Im Geschmack ist es leicht würzig, also kein langweiliger purer Keksteig, sondern ein klein wenig appetitanregend und mild. Beim zweiten Keks habe ich die Aromen im Hintergrund fast wie bei einem Pudding wahrgenommen, d.h. vielleicht ein Hauch Vanille oder, was mir gerade als Vergleich einfällt, eine Nuance von “Armer Ritter”. Es ist ein bisschen wie ein klassischer Hartkeks, dann aber auch ein wenig wie Zwieback vom Knuspern her, oder wie Butterkeks und geschmacklich wie eine Waffel mit einem Hauch Zimt.

Die Kekse haben eine gute Dicke, und zerbrechen dadurch nicht zu schnell. Es ist ein guter stabiler Biss, aber doch leicht zu Essen. Man hat aber das Gefühl doch etwas kauen oder beißen zu müssen, was angenehm wirkt. Die Kekse machen allerdings durch den guten Geschmack und die doch leichte Art im Mund, etwas mehr Appetit. Dennoch hat man keinen Heißhunger und isst die Kekse ggf. nicht so schnell wie weiche, dünne und süßere Butterkekse. Daher ist es auch für Unterwegs oder in der Not als Notration ganz gut.

Wie süß sind die Kekse? Ist die Vielseitigkeit im Outdoorbereich noch gegeben?
Eine wichtige Frage für alle die die Kekse unterwegs mitnehmen, ist die Vielseitigkeit. Neutrale Hartkekse kann man süß oder herzhaft belegen und probiert dabei immer mit Geschmack am Keks vorbeizukommen. Die Convar Variante ist nicht neutral, sondern leicht süß und hat eine warme, sehr milde Gewürznote (wie oben erwähnt, ein Hauch Zimt oder eine dezente Gewürzmischung) mit dabei. Es ist aus meiner Sicht absolut noch passend, um es herzhaft zu belegen. Die leichte Süße dürfte evtl. sogar angenehmer sein als eine trocken-neutrale Note. Die mild gewürzten Kekse könnten diverse Belgasvarianten noch abrunde, aber ggf. auch leicht den Geschmack abwandeln. Es dürfte insgesamt aber passen. Durch die leichte Süße und die feine Gewürznote, kann man die Kekse aber auch in etwas Wasser oder Milch auflösen und einen Brei erstellen, oder es unter Müsli mischen. Man nutzt Hartkekse ja gerne, um Speisen zu strecken oder zu erweitern.

Fazit:

Gerade habe ich wieder ein paar Produkte von Convar bestellt und erst danach die Kekse, die hier schon eine Weile lagen, probiert. Jetzt hätte ich mir doch glatt mehr davon bestellt. Die Kekse haben einen sehr guten Biss eine tolle Konsistenz, einen Geschmack, der mich tatsächlich positiv überrascht hat und der echt gut ist. Es ist stimmig mild, “warm” und wirkt eigentlich vertraut. Die Kekse fühlen sich etwas lockerer an als die klassischen Hartkekse. Eine ganz klare Empfehlung.

Für Outdoor oder zum Notvorrat passt es auf jeden Fall, aber da es vielleicht Appetit auf mehr macht, muss man es nur gut rationieren. Die klassischen Hartkekse oder auch Panzerplatten sind ggf. etwas weniger appetitanregend.
Für den privaten Haushalt, als alltags Kekse sind die auch geeignet. Der Geschmack und die Konsistenz sind für mich z.B. angenehmer als normale Butterkekse.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.