BUNDABERG Ginger Brew – Alkoholfrei

BUNDABERG Ginger Brew – Alkoholfrei

Alkoholfreies Getränk mit Ingwer Geschmack – Mit natürlicher Trübung ; Australian Family Owned – Craft Brewed

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Flasche aus:
Auf der Flasche steht noch „Invert bottle before opening“, also man soll die Flasche vor dem öffnen umdrehen, damit sich Ingwerstücke verteilen können. Es könnte aber auch eine Anspielung auf „Australian Family Owned“ sein. In Amerika würde bestimmt noch ein Hinweis dran stehen, dass man das nicht machen soll wenn die Flasche offen ist :)

Bundaberg_GingerBrew
BUNDABERG Ginger Brew – Alkoholfrei – Alkoholfreies Getränk mit Ingwer Geschmack – Mit natürlicher Trübung ; Australian Family Owned – Craft Brewed

Die Zutaten: Wasser, Zucker, Ingwer-Wurzel, Kohlensäure, Aromen,  Säuerungsmittel: Zitronensäure, Hefe, Konservierungsstoff: E 202, E211, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure.

In der Flasche sind 0,33L. Auf 100ml kommen ca. 10,8g Zucker.


Ingwer als Getränk. Hier ist es eine Variante mit feiner Kohlensäure und leichter Süße. Zu Beginn nimmt man die Aromen durch die Kohlensäure nicht direkt wahr, daher braucht der Geschmack etwas. Am Anfang ist es nun etwas Süße und die Kohlensäure, dazu kommt eine säuerliche Note und früher oder später ein leichter Ingwer Geschmack mit ganz dezenter Schärfe irgendwo im Hintergrund, am Ende.

Sobald Ingwer aufkommt, schmeckt bzw. erkennt man Ingwer direkt und es schmeckt sehr gut, aber die Süße ist etwas viel wenn man eigentlich nur die Ingwer Noten haben möchte, aber es passt eigentlich. Nach 2 oder 3 Schlucken kommt die schärfe am Ende etwas besser zur Geltung.
Nach ein paar Schlucken ist es richtig gut, dann passt auch die Süße zur kräftigeren Schärfe die im Abgang auftritt. Letzteres hatte ich beim ersten und zweiten Schluck vermisst.

Fazit:

Es braucht einen Moment für den vollen Geschmack, aber dann schmeckt es richtig gut. Die Aromen und die leichte Schärfe von Ingwer kennt man, daher ist dies nicht weiter überraschend, aber gut umgesetzt. Die Kohlensäure wirkt angenehm, nimmt aber am Anfang etwas viel vom Geschmack weg.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.