Fujiya LOOK 2 – Kumamoto Herbst Edition

Fujiya LOOK 2 – Kumamoto Herbst Edition

12 Schokoladenstücke mit 2 herbstlichen Füllungen. Milchschokolade gefüllt mit „Riheiguri“ (Kastanien aus Kumamoto) & Milchschokolade gefüllt mit „Beniharuka“ (Süßkartoffeln aus Kumamoto) ; Direkt aus Japan

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Bestellt, natürlich auf eigene Kosten, über www.nipponshop.net direkt aus Japan.

So sieht die Verpackung aus:

Fujiya_LOOK2_Kumamoto_HerbstEdition
Fujiya LOOK 2 – Kumamoto Herbst Edition – 12 Schokoladenstücke mit 2 herbstlichen Füllungen. Milchschokolade gefüllt mit „Riheiguri“ (Kastanien aus Kumamoto) & Milchschokolade gefüllt mit „Beniharuka“ (Süßkartoffeln aus Kumamoto) ; Direkt aus Japan.

Die Zutaten sind mir leider nicht bekannt. Da die Snacks direkt aus Japan bestellt sind, kommen diese ohne Importaufkleber. In der Packung sind 44g, aufgeteilt auf 12 Stücke (je Sorte 6 Stücke).


Milchschokolade gefüllt mit „Riheiguri“ (Kastanien aus Kumamoto)
Unter der Schokolade befindet sich eine Creme und eine Gelee Füllung.
Die Mischung hat einen hervorragenden Geschmack und hat mich im ersten Moment an eine ganze milde Kaffee Creme mit einer leichten Frucht Note erinnert, was mir irgendwie sehr bekannt vorkommt und ganz fein schmeckt. Kaffee ist es natürlich nicht und schmeckt auch eigentlich nicht danach, aber war mein erster Gedanke. Es gibt keine herbe Note, nur eine gleichmäßige Süße und Kühle. Das fruchtige wirkt wie eine ganz milde Form von vielleicht Rum Rosinen? was natürlich auch nur mein erster Gedanke war. Gar nicht so einfach zu beschreiben, aber sehr lecker. Drum herum liegt ein sehr runder und angenehmer Schokoladengeschmack. Die Schokolade rundet leicht ab, ist aber nicht zu aufdringlich und eher im Hintergrund.

Milchschokolade gefüllt mit „Beniharuka“ (Süßkartoffeln aus Kumamoto)
Eine leicht gelbliche Creme Füllung und ein leicht süßer Geschmack.
Ich erkenne den Geschmack noch von anderen Süßigkeiten aus Japan, die ebenfalls Süßkartoffel nutzen und es ist damit nahezu identisch.
Es ist eine leichter, leicht fruchtig wirkender und etwas süßerer Geschmack. Mit Süßkartoffel würde ich es so direkt nicht assoziieren, allerdings habe ich Süßkartoffeln erst 2 mal in meinem Leben gegessen und habe den Geschmack gar nicht in der Erinnerung. Für mich wirkt es eher etwas fruchtig süß, aber nicht richtig wie eine Frucht, sondern eher wie eine Kuchencreme. Drum herum liegt ein sehr runder und angenehmer Schokoladengeschmack. Die Schokolade rundet leicht ab, ist aber nicht zu aufdringlich und eher im Hintergrund. Sehr lecker.

Fazit:

Zwei Sorten, die man vom Geschmack hier eher nicht gewohnt ist, aber in Japan ist es doch üblicher. Es sind sehr gut abgestimmte Aromen und es schmeckt sehr gut, nicht zu süß und nicht zu aufdringlich. Definitiv eine Empfehlung.

Idee: Wäre an der Süßkartoffel Sorte noch etwas Zimt dabei, wäre es eine super Weihnachtssorte.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.