DosenBistro Chicken Curry mit Reis und Ananas

Dosen Bistro Chicken Curry mit Reis und Ananas

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Mehr Infos findet Ihr unter Conserva.de – Dosen Bistro: https://shop.conserva.de/de/56-dosenbistro [Notvorrat ; Konserve ; MRE ; Meal ready to eat ; Outdoor Ration ; Notration]

Ohne Kühlung lagern. Verzehrfertig. Kein zusätzliches Trinkwasser für die Zubereitung benötigt.

So sieht die Dose aus:

DosenBistro_ChickenCurry
DosenBistro Chicken Curry mit Reis und Ananas

Die Zutaten: 35% Hähnchenfleisch, 30% Reis, Wasser, Sahne, Zwiebeln, 7,5% Ananas, Sahnepulver, Vollmilchpulver, Maracujasaft, Mangosaft, Ananassaft, Knoblauch, Currypulver, Gewürze, Zucker , Palmöl (zum Teil gehärtet), Sojasoße (enthält Soja, Weizen), Milchzucker, Milcheiweiß, Rindfleischextrakt, Hühnerbrühe, Hühnerfett, Hefeextrakt, modifizierte Stärke, Speisesalz, Gewürzextrakt, Dextrose, Aroma (enthält Sellerie), Säuerungsmittel: Citronensäure, Säureregulator: Natriumcitrat, Verdickungsmittel: Xanthan

In der Packung sind 400g. Auf 100g kommen ca. 3,3g Zucker und 0,95g Salz.


Chicken Curry mit Reis und Ananas, aber in der Dose. Als erstes sieht man Huhn und Soße und erst darunter eine Schicht aus Reis. Optisch sieht das sehr gut aus und auch der milde Duft macht Appetit.

Es ist ein leicht süßes Curry, sehr mild, aber stimmig. Der Reis hat einen guten Biss und ist sonst recht neutral, aber gut im Geschmack und lässt sich mit der Soße mischen. Der Reis ist noch nicht mit Soße vollgesogen, da der Reis recht kompakt am Boden der Dose ruht und die Soße darüber liegt. Sehr interessant, dass sowas funktioniert.

Das Huhn kommt in mundgerechten Stücken und ist angenehm gebraten. Es hat einen leichten Biss und ist leicht faserig und leicht zergehend. Ein milder Geschmack von Huhn kommt auf. Die Curry Soße ist mild und trägt eine leichte Süße, eine wirklich minimale Schärfe im Hintergrund (teils milder als ein wenig Pfeffer) und ist minimal salzig.
Die Ananas kann man punktuell erahnen, da der Geschmack eher in der Kombination der Soße steckt. Eine leichte säuerliche Note und eine etwas auffälligere Süße kommen vermutlich daher. Am Ende der Portion bin ich vermutlich auch auf ein paar Stückchen gestoßen, die aber ganz mild und leicht geschmeckt haben. Daher scheint es keine eingelegte Ananas, sondern eher frisch mit gekochter Frucht zu sein, da diese hier viel milder und leichter schmeckt.

Fazit:

Die Mischung schmeckt meist gut, nur sollte man auf eine passende Mischung achten. Hat man nur Reis mit Soße, also kein Stück Huhn, finde ich es durch die leichte Süße etwas zu hell im Geschmack. Die Curry Soße ist hell und leicht, daher auch recht bekömmlich und locker, aber braucht das Huhn für einen Hauch mehr Abrundung im Gesamtbild.
(Teils gibt es Aromen, die mich momentan eher an die Süße von Banane erinnert haben als an Ananas.). Insgesamt ganz lecker.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.