KitKat Sake Set

KitKat Sake Set

KitKat Nihonshu Masuizumi ; KitKat Umeshu ; KitKat Yuzushu ; Direkt aus Japan.

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

Bestellt, natürlich auf eigene Kosten, über www.nipponshop.net direkt aus Japan.

So sieht die Verpackung aus:

KitKat_Sake_Japan_Ume_Yuzu
KitKat Sake Set ; KitKat Nihonshu Masuizumi ; KitKat Umeshu ; KitKat Yuzushu ; Direkt aus Japan

Die Zutaten sind mir leider nicht bekannt. Da die Snacks direkt aus Japan bestellt sind, kommen diese ohne Importaufkleber. In jeder Packung sind 9 Mini KitKats. Dieses Produkt enthält 0,2 bis 0,4% Alkohol

Alle 3 KitKat Sake Editionen zusammen.

KitKat_Sake_Japan_Ume_Yuzu2
KitKat Sake Set ; KitKat Nihonshu Masuizumi ; KitKat Umeshu ; KitKat Yuzushu ; Direkt aus Japan

KitKat Ume Sake – Grün
Der Duft dieser Sorte ist leicht intensiver und evtl. alkoholisch angehaucht. Da ich schon Süßigkeiten mit Ume Geschmack probiert hatte, kommt mir der Geschmack bekannt vor und erinnert mich gerade an Ume Mochis. Ein wenig wirkt es auch wie ein Fruchtpunsch.
In der Konsistenz ist es eben KitKat, wobei die Waffeln nicht sonderlich im Vordergrund stehen. Es ist zuerst mild süß, dann etwas kräftiger und wechselt dann zum dezent Säuerlichen. Es gibt eine gute Süße der weißen Schokolade. Das leicht säuerliche hat mich kurz und entfernt an die Aromen von Essig erinnert, was aber nicht stimmt. Es ist viel milder aber war ein Gedanken dazu.

Es ist das leicht alkoholische der Sake Note mit Ume Geschmack. Punktuell erinnert es mich in der Kombination mit der eher cremig werdenden Schokolade an einen Fruchtgeschmack oder auch Frucht Jogurt. Es könnte auch wie Apfelmus oder durch die Waffel wie ein Gebäck mit Apfelmus sein. Im Nachgeschmack kann auch die leichte Sake Noten nochmal mit dem säuerlichen aufkommen. Die Waffel knuspern leicht und mischt sich mit der Schokolade. Ein leckerer und leicht fruchtiger Geschmack mit einem Hauch der Sake. Optisch und in der Konsistenz ein KitKat, aber der Geschmack ist durch Sake doch mal etwas ganz anderes.

KitKat Yuzu Sake – Gelb
Ein heller erfrischender Duft wie milder Zitronen Pudding oder eine Creme. Im Geschmack startet es zuerst auch so, aber dann kommt eine herbe Note auf, die an Grapefruit erinnert. Yuzu ist auch eine Züchtung aus Zitrusfrüchten und ähnelt somit in gewissen Aromen der Grapefruit.
Es schmeckt also dezent alkoholisch angehaucht, hat ein Zitronenaroma und die die leichten herben Noten von Grapefruit. Die herben Noten sind allerdings abgerundeter und milder als bei frischer Grapefruit und damit gut bekömmlich. Die vermeintliche Mischung aus Zitrone und Grapefruit ist recht deutlich zu vernehmen. Im hinteren Teil komme dann nochmal die Zitrusnoten an der Herbe vorbei. Umgeben wird alles von einer minimalen Kühle der Schokolade, die man erst nach der Herbe wieder etwas mehr wahrnimmt, sowie einen Hauch der Waffeln. Es schmeckt wie eine Zitronencreme mit milder Herbe von Grapefruit und einer dezenten säuerliche Note, kaum auffallend und einer leichten Süße.

Sehr lecker und irgendwie erfrischend. Im Nachgeschmack bleibt eine leichte herbe und ein Hauch Zitrus, was tendenziell so schmeckt, wie wenn man eine Frucht gegessen hätte, nur das hier eben die Frische der Frucht fehlt. Das leicht Aromen vom Sake, also etwas wie Alkoholisches, ist dezent und ändert selbstverständlich den Geschmack, ist hier aber gar nicht so aufdringlich.

KitKat Japan Sake – Rot
Diese Sorte hat einen leicht fruchtigen, leicht säuerlichen Duft. Es erinnert mich etwas an Fruchtjoghurt und einen Hauch mildem Essig, oder Cider? Die Waffel knuspert, man hat einen Hauch weißer Schokolade und dann eine leicht alkoholische Note, die ein klein wenig fruchtig wirken kann. Die Waffel wirkt dazu angenehm passend mit leichter neutraler Herbe. Der Geschmack ist etwas milder als der Duft, dafür ist das Aroma aber auch nicht so einfach zu erfassen. Es könnte auch minimal an Mochi erinnern, aber ansonsten eben nach eingemischtem Sake in der Creme Füllung. Mild und fruchtig.
Welche Fruchtnoten es genau sein könnten, weiß ich nicht. Vielleicht ist es auch einfach purer Sake? Dann wäre es wie Cider oder sehr milder Essig, mit entsprechend fruchtigen und rundem Erscheinungsbild.

Fazit:

Eine schicke und interessante Kombination von KitKat. Der Geschmack ist anders als bei KitKat sonst und hat eine leicht alkoholische Art im Geschmack, was vom Sake kommt, oder diesen darstellt. Die Mischung aus süß und säuerlich, kombiniert mit den individuelle Aromen lässt alle drei Sorten spannend wirken. Am besten hat mit die Yuzu Sorte gefallen, da hier das süß-säuerliche Yuzu-Aroma sehr gut harmoniert. Insgesamt sind alle drei Sorten ein besonderes Geschmackserlebnis.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.