AlmWalker Herren Stiefel Arctic Pro

AlmWalker Herren Stiefel Arctic Pro

„Kälteblocker im Hause Almwalker“ #Winterstiefel

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sehen die Stiefel aus:

AlmWalker_HerrenStiefel_ArcticPro
AlmWalker Herren Stiefel Arctic Pro – „Kälteblocker im Hause Almwalker“ #Winterstiefel

Daten zum Stiefel:

  • Obermaterial: Textil, sonstiges Material,
  • Futter und Decksohle: Textil,
  • Laufsohle: sonstiges Material.
  • Mit Knöchelbedeckung
  • Mit herausnehmbarem Innenfutter (wie ein Schuh im Schuh)
  • Farbe: braun
  • Wasserdicht
  • Polarfest

Das sind Stiefel von Almwalker in der Variante Arctic Pro. Evtl. gibt es bereits eine neuere Variante, aber auch diese ist noch erhältlich. Die Variante wird gerne als “der Kälteblocker im Hause Almwalker” betitelt und macht dabei auch wirklich eine gute Figur.

Ich habe den Stiefel nun im Schnee getragen, auch bei guter Kälte und es war einfach nur warm im Stiefel. Das funktioniert dank der wasserabweisenden Materialien und dank des Futters und des separat eingelegten Innenfutter, wodurch natürlich besser die Wärme gehalten werden kann. Zwischen Stiefelwand und Innenfutter kommt eine Luftschicht und das Innenfutter hält die Füße Warm. Jetzt war der Schnee höher gelegt als die Stiefel Hoch sind und selbst wenn dabei ein klein wenig Schnee in die Stiefel fällt, kommt der kalte Schnee nicht an die Füße, da das Innenfutter drum herum liegt. Echt praktisch.
Die Knöchelbedeckung bietet zudem optimalen Schutz und die breit angeordnete Loch Schnürung stärkt den Tritt und Fuß. Das herausnehmbare Innenfutter sorgt für eine sehr gute Isolierung.
Im Gegensatz zu manch einem modischen Schuh, sind hier die Größen gefühlt etwas großzügiger. Früher brauchte ich bei Schuhen 47, dann öfter 48-49, dann wieder 48 und bei dem Stiefel ist es nun wieder 47 und hat noch gut Platz. Da passen auch dicke Socken rein, aber die braucht man eigentlich nicht. Ich habe ganz dünne Socken getragen und es war warm.

Die Stiefel haben ein gutes Profil, was sich auf Schnee richtig gut macht. Ob es mit Eis auch gut geht weiß ich nicht, da ich entweder keine vereiste Fläche oder es nicht gemerkt hatte. Die Schnürung der Stiefel ist gut, aber man kann es ggf. nicht so einfach enger Stellen. Es ist schon ein kleiner Aufwand die Schnürung etwas enger zu machen, da es durch die ganzen Löcher geht und nicht so leichtgängig wirkt, wie bei manch andere Schuhen. Zum Zumachen ist es aber ganz einfach und man muss nur ganz ob einmal eine Schlaufe machen und die Schnürsenkel die Haken einhaken. Einfach und schnell erledigt. Beim Laufen durch den Schnee sind die Stiefel nicht aufgegangen. Wären die Schnürsenkel aufgegangen, hätte man es schnell wieder schnüren können. Bei Allwetterstiefeln hat man ja oft mehrere solcher Haken und wenn einer rausgeht, muss man alle neu einhaken, wo es hier nur einmal erfolgt.

Fazit:

Sehr bequem, allerdings muss man etwas auf den richtigen Sitz im Schuh achten. Bei mir viel die Größe weit aus, passt aber und bietet guten halt, auch wenn man im Schuh das Gefühl von Platz hatte. Ich kann damit sicher laufen und es war durch das Innenfutter soweit angenehmer als die sonstigen Stiefel, die ich bisher hatte. Ganz klar ist dabei aber der Unterschied, dass diese Stiefel für richtig kalte Temperaturen sind und die anderen Stiefel, die ich hatte, bisher immer für gemischtes Wetter. Mir gefallen die Stiefel sehr gut und die halten warm.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.