Barnhouse Krunchy Christmas

Barnhouse Krunchy Christmas

Bio Hafer-Knuspermüsli mit Nüssen, Schokolade, Früchten und Gewürzen #LimitiedEdition #WinterEdition ; Probierpackung

[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.

So sieht die Verpackung aus:

barnhouse_KrunchyChristmas
Barnhouse Krunchy Christmas – Bio Hafer-Knuspermüsli mit Nüssen, Schokolade, Früchten und Gewürzen #LimitiedEdition #WinterEdition ; Probierpackung

Die Zutaten: Hafervollkornflocken 52%, Rohrohrzucker, Sonnenblumenöl, Haselnüsse 6,8%, Reisextrudat (Reismehl, Gerstenmalzmehl, Meersalz), Zartbitterschokolade 5,6% (Kakaomasse, Rohrohrzucker, Kakaobutter), Kakaopulver 3%, Orangengranulat gefriergetrocknet 1,5%, Apfelstücke getrocknet 1,5%, Kokoschips 1,5%, Kokosraspel 0,6%, Gewürze 0,5% (Zimt, Anis, Nelken, Koriander, Kardamom). 100% ökologischer Anbau.

In der Packung sind 50g.


Die weihnachtliche Mischung kommt mit einer leicht warmen Gewürznote daher, mit einem Hauch von Lebkuchen im Duft. Das Müsli sieht nach Knuspermüsli aus und ist etwas dunkler in der Farbgebung. Auf die Ferne geht es etwas mehr in Richtung süßen Lebkuchen und aus der Nähe etwas weniger direkt damit zu assoziieren.

Das Müsli ist knuspernd und zusammenhaltend, hat einen leicht süßen Geschmack, punktuell säuerlich und warm-würzig mit Schoko. Dazu kommt eine weihnachtliche Gewürz-Mischung. Es geht etwas in Richtung Lebkuchen und einen Hauch Orange. Das Ganze hat verschieden Nuancen, die mal mehr und mal wenige stark auftreten.
In der Probierpackung war ein Stück getrockneter Apfel, was für eine größere Menge im Verhältnis zwar ok erscheint, aber zum Probieren nicht ausreicht. Das Apfelstück hat zuerst nach Honig und dann etwas nach Apfel Geschmack, das ist sehr lecker, aber war in der Menge nicht relevant für den Geschmack. Man merkt Orange als säuerliche fruchtige Spitze, aber nur punktuell und nicht auffällig, also keine großen Stücke. Direkt gesehen habe ich auch kein Stück.

Mit warmer Milch oder Wasser ist es dann leicht zimtig und leicht würzig ähnlich zu mildem Lebkuchen und leicht gesüßt. Es schmeckt würzig, so wie wenig gesüßter Lebkuchen. Hier und da sieht man ein Stück Nuss.

Fazit:

Lecker und lässt sich gut Essen. Apfel und Kokos nimmt man in der Probierpackung nicht wirklich wahr, dafür aber Orange und Gewürze. Es schmeckt damit gut und weihnachtlich, aber wenn es fruchtig mit verschiedenen Facetten sein soll, müssten mehr getrocknete Früchte hinzukommen.

Idee: Macht sich bestimmt auch als Topping im Müsli oder auf Muffins ganz gut.


[Werbung] Die vorgestellten Produkte wurden für den Produkttest kostenlos zur Verfügung gestellt.