Kool-Aid Cherry

Kool-Aid Cherry

Unsweetened Drink Mix. Artificial Flavor. Caffeine Free

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

KoolAid_Cherry
Kool-Aid Cherry ; Unsweetened Drink Mix. Artificial Flavor. Caffeine Free

Die Zutaten (Angaben vom Import-Aufkleber): Zitronensäure, E341, Farbstoff (E129), Salz, Ascorbinsäure (Vitamin C), künstliche Aromastoffe, Farbstoff (E133), Konservierungsmittel (E321)

In der Packung sind 3,6g. Auf 0,8g (serving size) kommen ca. 0g Zucker. Caffeine Free. Gluten Free

Die Zubereitung: Wasser, ggf. Eis und eine Tasse (Cup) Zucker hinzugeben. Es soll nicht in Metallbehältern aufbewahrt werden.


Zum Probieren habe ich keinen Zucker und kein Eis hinzugeben.
Der Duft des Pulvers ist richtig intensiv und hat dieses Kirsch Aroma, welches an Marzipan erinnern kann. Man erkennt den Duft sofort wieder und kann diesen auch auf halber Armlänge Abstand noch gut wahrnehmen. Das Wasser verfärbt sich kräftig rot.

Der Geschmack, ohne Zucker: Die halbe Tüte auf eine Tasse Wasser lässt die Farbe immer noch kräftig erscheinen. Im Geschmack fehlt nun natürlich der Zucker, daher ist es ganz dezent, hat aber eine kräftige säuerliche Note, die im Vordergrund steht und zumindest beim ersten Schluck den Mund verzieht. Wenn ich es richtig gelesen haben, sind 0,8g eine Portion und enthalten ca. 10% Vitamin C, daher auch das säuerliche. Es ist ordentlich Sauer. Wenn man darauf achtet, nimmt man die Kirsche im Hintergrund wahr und dort passt der Geschmack auch ganz gut. Eine leichte, vielleicht doch eher noch an Bonbon erinnernde Kirsche und zumindest Ausläufer des säuerlichen lassen sich passend dazu ergänzen. Etwas Zucker dazu und es wird ganz gut schmecken. Allerdings ist es schon gut sauer, was ggf. etwas mehr Zucker benötigt, um es auszugleichen.

Fazit:

Ja, es ist so Sauer, dass man den gewünschten Zucker auch dazu mischen sollte. Dafür hat man, wenn ich es richtig gelesen habe, bei 0,8g einer Portion ca. 10% Vitamin C, daher auch das säuerliche. Warum man die Mischung nicht direkt mit Zucker fertiggestellt hat, liegt vermutlich am praktischen selbst süßen mit Süßungsmittel oder Zucker, aber dann könnte man sich auch Kirschsaft oder Kirschsirup holen, aus natürlichen Zutaten und damit ein Getränk machen. Es ist hier halt ein doch etwas gekünstelter oder intensiver Duft und ein sehr leichte Geschmack. Als Vitamin C Pulver ist es aber gut, nur die Kirsche ist da nicht deutlich genug. Insgesamt wird es so schmecken wie vom Hersteller gewünscht, aber mit natürlichen Zutaten wäre es mir lieber.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.