Auntys Delicious Chocolate Steamed Puds

Aunty’s Delicious Chocolate Steamed Puds

The home of steamed puds ; Deliciously moist steamed puddings smothered in a rich chocolate sauce ; Gedämpfter Dessertkuchen mit Schokoladen-Soße ; UK Import (hergestellt in Neuseeland)

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Auntys_SteamedPuds_Chocolate
Aunty’s Delicious Chocolate Steamed Puds ; The home of steamed puds ; Deliciously moist steamed puddings smothered in a rich chocolate sauce ; Gedämpfter Dessertkuchen mit Schokoladen-Soße ; UK Import (hergestellt in Neuseeland)

Die Zutaten (Angaben vom Import-Aufkleber): Invertzuckersirup, Weizenmehl, Wasser, Zucker, Glukosesirup, Reiskleie-Öl, stark entölter Kakao(4%), Glycerin, Sorbit, Magermilchpulver, Schokoladen-Chips(1, 5%)(enthält Milch-Proteine, Emulgator (E471, E475, Lecithin)), Milch-Proteine, Voll-Ei-Pulver, gesüßte Kondensmilch, Backtriebmittel (Natriumbicarbonat (E500ii), Dinatriumdiphosphat (E450)), modifizierte Maisstärke, Emulgatoren(Mono- und Diglyceride von Fettsäuren, Polyglycerin-Ester von Fettsäuren, Lecithin), natürliche Aromen, Stabilisatoren(Pektin, Natriumalginat, Xanthan), Konservierungsmittel (Sorbinsäure, E202, Alkohol), Salz, Säureregulatoren (Zitronensäure, Milchsäure).

In der Packung sind 2x95g. Auf 100g kommen ca. 38,2g Zucker. Vegetarisch

Die Zubereitung erfolgt mit Dampf (25 Minuten) oder Mikrowelle (30-40 Sekunden bei ca. 900W). Die Küchlein sind aber auch direkt verzehrfertig. Genaueres steht auf den Verpackungen.

Auntys_SteamedPuds_Chocolate2
Aunty’s Delicious Chocolate Steamed Puds ; The home of steamed puds ; Deliciously moist steamed puddings smothered in a rich chocolate sauce ; Gedämpfter Dessertkuchen mit Schokoladen-Soße ; UK Import (hergestellt in Neuseeland)


Diese kleinen Küchlein sehen durch die Becher zuerst unscheinbar aus und auch die Optik ist zuerst noch nicht so spannend, aber der Duft ist schonmal viel versprechend. Es sind kleine Küchlein mit Soße im Becher. Stürzt man die Küchlein auf einen Teller, läuft die Soße an den Seiten runter, was schick aussieht. Die Schokoladensoße ist weniger flüssig als die Toffee-Soße der anderen Sorte, die ich probiert habe, aber verläuft auch gut. Die Küchlein haben einen dunklen Teig, der an einer Seite etwas dunkler wirkt, da dort Schokosoße aufgesaugt wurde. Es duftet leicht warm und eher angenehm aber auch wie eine herbe Backschokolade, was im Geschmack aber anders ist. Der Duft ist nicht ganz perfekt.

Die Küchlein sind aus dunklem Teig. Der Teig könnte vom Geschmack her ähnlich sein, wie Teigböden für Sachertorte und damit fast etwas unscheinbar, aber gut. Es ist ein leichter Kakaogeschmack im Teig. Die Schokosoße bringt dazu eine leicht süßliche feinherbe Schokonote mit. Es ist saftig, locker und süß mit hellem Kakao-Schoko Geschmack aber auch Tendenzen zur feinherben Soße. Leider ist die Soße auch etwas süß und am Ende manchmal dann auch etwas zu süß.

Warm ist es immer noch recht süß, aber eher punktuell und dafür ist die Basis, also der Teig warm und hell schokoladig. Die Süße oder eine konstante, gleichmäßige Geschmacksspitze kommt komplett von der Soße und hätte gerne etwas weniger sein können. Der Teig ist aber sehr gut.

Fazit:

Leckere kleine Kuchen mit Schokoladensoße. Es ist ein guter Teigboden und die Soße dazu passt weitestgehend, hat allerdings insgesamt einen etwas zu süßen Geschmack. Die Soße etwas mehr abgerundet und weniger süß wäre nochmal besser gewesen. So kleine Kuchen zum warm machen, sind eine nette Idee.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.