Ritter Sport Don Schoko

Ritter Sport Don Schoko 40% Kakao

Edel-Vollmilchschokolade. Kakao: 40% mindestens #LimitedEdition

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

RitterSport_DonSchoko
Ritter Sport Don Schoko 40% Kakao Edel-Vollmilchschokolade. Kakao: 40% mindestens #LimitedEdition

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator: Lecithine (Soja)

In der Packung sind 100g. Auf 100g kommen ca. 44g Zucker.


Schokolade aus der eigenen Plantage von Ritter Sport Kakaoplantage El Cacao in Nicaragua. Es soll aus der oder einer der ersten Ernte aus der Plantage sein, wenn ich es richtig in Erinnerung habe (die Verpackung ist bereits weg). Das erinnert stark an die Sorte Ritter Sport Erste Ernte.

Der erste Moment die Tafel zu öffnen und es kommt ein interessanter, sehr tiefer und etwas ungewohnt herb wirkender Duft auf. Im Vergleich zu anderen Sorten der Schokolade könnte man den Duft zwar als rund, aber auch als etwas weniger angenehm beschreiben. Es ist ein tieferer, nicht süß wirkender Kakao Duft, herb und trocken wirkend. Recht ungewohnt für die süßen Schokoladen von Ritter Sport und auch unerwartet bei nur 40% Kakao. Aus der Packung bleibt der Duft eher mild aber immer noch mit gewissen ungewohnten Tiefen.

In der Konsistenz ist es eine feste, aber auch leicht zergehende Schokolade, die im Mund dann auch cremig wirkt. Im Geschmack ist es ganz interessant aber sicherlich ungewohnt. Es startet mit einem Hauch süßlich-cremiger Schokolade, dann kommt aber direkt eine herbe Kakao Note die so einen ganz eigenen Geschmack hat, parallel begleitet von einer leichten aber merklichen Süße. Der Geschmack ist mit dem Duft recht identisch und ich suche gerade nach einem Vergleich. Es könnte noch ein Hauch Vanille im Hintergrund mitschwingen, aber eher hinein interpretiert wenn es mit der Süße abrundet. Der Abschluss der Schokolade ist doch recht süß gehalten und stellenweise fast etwas zu süß wenn man mehreren Stücke hintereinander isst. Es wirkt im Aroma aber gut abgerundet.

Feinherbe Schokolade, ist nicht bitter und nicht wirklich tief im Kakao, wenn man es mit Schokolade mit mehr Kakao Anteil vergleicht aber es wirkt wie eine tiefere Kakao Note. Ich denke die ganze Zeit an rauchige Noten, aber das trifft es nicht, nur komme ich von dem Gedanken nicht weg. Die Konsistenz ist sehr gut, der Duft ist nicht ganz so angenehm. Der Geschmack ist ok, etwas eigen und benötigt ggf. etwas Gewöhnung und die Schokolade ist etwas süß, aber sonst gut. Ich Probiere den Geschmack genauer zu bestimmen, allerdings ist es nach 3 oder 4 Stücken nur noch süß, daher ist es etwas zum genießen und nicht zum schnellen naschen. Einfach nur ein tiefes Kakao Aroma, ohne Herbe, ein klein wenig so wie bei Schokolade mit Knäckebrot drin, aber auch das ist keine gute Beschreibung.

Fazit:

Eine Sorte von Ritter Sport die ich so nicht erwartet hatte. Die Schokolade ist in den Aromen schon anders als man es gewöhnt ist und  ist eher etwas zum gezielt genießen. Es hat was, ist aber ggf. etwas unerwartet und hat so seine Eigenarten im Geschmack. Die Sorte wird nicht für jeden etwas sein, ist aber eh eine limitierte Sorte, die vermutlich nicht mehr erhältlich ist.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.