Bahlsen Choco Moments Crunchy Mint

Bahlsen Choco Moments Chrunchy Mint

Butterkeks mit edelherber Schokolade (64%) mit Pfefferminz-Hagelzucker (9,7%)

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

Bahlsen_ChocoMoments_CruncyhMint
Bahlsen Choco Moments Chrunchy Mint ; Butterkeks mit edelherber Schokolade (64%) mit Pfefferminz-Hagelzucker (9,7%)

Die Zutaten: Zucker, Kakaomasse, Weizenmehl, Kakaobutter, Butter (2,4%), Palmöl, Molkenerzeugnis, Glukosesirup, Butterreinfett, Emulgator: Lecithine (Soja), Backtriebmittel: Natriumcarbonate, Diphosphate; Vollmilchpulver, Salz, Pfefferminzöl, Säuerungsmittel: Zitronensäure; Aromen, Hühnereigelbpulver, Haselnüsse.

In der Packung sind 120g. Auf 100g kommen ca. 43g Zucker. No added preservatives reffering to food law. No added hydrogenated fats.


Zuerst sehen die Kekse wie üblich aus, aber man nimmt direkt den Minze Duft wahr und beim Essen merkt man den „Crunchy“ Effekt stimmig.

Hier haben wir Butterkekse, mit einem Deckel aus knackiger Schokolade. Die Schokolade wurde hier mit Hagelzucker vermischt, der nach Minze schmeckt. Auch gibt der Hagelzucker einen knusprigen Biss. Die Schokolade duftet recht typisch für Schokolade mit Pfefferminze und ist dahingehend nicht überraschend, aber gut umgesetzt. Es ist nicht übermäßig intensiv, aber deutlich merklich und aromatisch. Pfefferminze wirkt hier sehr passend. Die Kekse haben eine guten Gewicht und liegen gefühlt schwer in der Hand.

Die Kekse haben eine guten Biss und sind knusprig. Während man noch abbeißt hat man bereits ein aromatisch kräftiges Pfefferminz Aroma im Mund, ohne das die Schokolade wirklich abgebissen wurde. Die Schokoladenschicht ist nicht ganz so hoch wie der Keks, aber fast gleich in der Höhe. Es wirkt dadurch ordentlich schokoladig und geht im Fokus weg vom Keks, aber bleibt auch nicht auf der Schokolade, sondern bringt den Hagelzucker passend in den Vordergrund.

Wer jetzt denkt, der Keks ist dann ja gar nicht so wichtig, der irrt sich. Der Keks hat eine andere Art des Knusperns, zusätzlich zum Hagelzucker und rundet die Schokolade ab. Die Schokolade pur mit dem Hagelzucker gefällt mir geschmacklich nicht ganz so gut wie die Kombination mit dem Keks.

Fazit:

Die Kekse haben ein sehr gutes Verhältnis der Zutaten und die Kombination aus Hagelzucker in Schokolade auf Keks ist absolut gelungen. Man muss die Pfefferminze mögen, allerdings ist die Art der Kombination aus Minze und Schokolade sehr bekannt. Der Keks ist etwas im Hintergrund. Das knuspern des Hagelzuckers ist wirklich sehr gut. Insgesamt sehr leckere Kekse.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.