KitKat a Taste of Strawberry

KitKat a Taste of Strawberry

Knusperwaffel in 47% weißer Schokolade mit Erdbeeraroma und 21% Milchschokolade 

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus:

KitKat_atasteof_Strawberry
KitKat a Taste of Strawberry ; Knusperwaffel in 47% weißer Schokolade mit Erdbeeraroma und 21% Milchschokolade

Die Zutaten: Zucker, Kakaobutter*, Weizenmehl, Vollmilchpulver, Palmfett, Molkenerzeugnis, Kakaomasse*, Emulgator [Lecithine (mit Soja), Polyglycerin-Polyricinoleat], Butterreinfett, fettarmer Kakao*, natürliche Aromen, Salz, Rote Bete Konzentrat, Backtriebmittel Natriumcarbonate. *Rainforest Alliance

In der Packung sind 112g. Auf 100g kommen ca. 53,8g Zucker.


Hier haben wir eine weitere Sorte der KitKat Tafeln. Es sind die KitKat Riegel, aber als Tafel zusammengelassen, was weniger Verpackung verbraucht und eine ordentliche Größe hat. Diese Sorte besteht aus Waffelschichten und weißer Schokolade, sowie einem Boden aus Milchschokolade. In der weißen Schokolade sieht man rosa geschwungene Flächen. Eine nette Optik, wobei das rosa etwas blass wirkt. Die Unterseite ist mit Milchschokolade ein optischer Kontrast. Die Waffeln im Inneren sind ebenfalls dunkler und kontrastreich.

Die Schokolade duftet nach Erdbeere, dabei leicht und evtl. etwas dezent sahnig. Es wirkt ein klein wenig wie die Aromen von Kaubonbons. Im Inneren sind die Waffellagen zu sehen. Es knuspert beim Essen und die Schokolade zergeht recht zügig leicht. Gehaltvoll wirkt die Schokolade durch die Waffellagen nicht. Im Geschmack wirkt es leicht im Aroma von Erdbeere und dabei allerdings ordentlich süß. Es ist wie eine sehr süße Creme im Mund, mit dezenten Aromen. Eher wie eine Zuckerglasur im Geschmack, was aber auch durch die leichten Aromen einer weißen Schokolade begünstigt wird. “Weiße Schokolade” als Aroma schmeckt weniger oder nicht, ich habe da aber auch nicht so drauf geachtet. Die Erdbeere ist daher recht leicht. Insgesamt wirkt es ganz rund im Geschmack, mit der milden Art und einem Kontrast der Waffel, die unter der Süße deutlich neutraler hervorstechen, aber es ist einfach viel zu süß, um aromatisch zu sein. [Die Waffel könnten in dem Zusammenhang ggf. An die Waffel der US KitKat Sorten erinnern, da bin ich mir aber nicht ganz sicher.]

Fazit:

Die Sorte ist durch die Süße geschmacklich einfach wie eine süße Creme im Mund, aber mit Kontrast der Waffel. Bei KitKat kann ich mich nicht erinnern, dass es schon mal so eine Kombination gab. Dass die Waffel so hervorkommt, finde ich ganz gut, aber die gefühlte Süße ist schon eine andere Hausnummer und lässt zwar der Erdbeere etwas Platz und man kann diese gut schmecken, aber wem normale Schokolade schon zu süß ist, der wird hier mit mehr Süße überrascht.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.