TeeGeschwendner Blutorange

TeeGeschwendner Blutorange

Schwarztee-Früchtemischung Aromatisiert Nr. 959 ; Fruchtgenuss mit dem saftigen Geschmack sonnengelber Blutorangen

[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.

So sieht die Verpackung aus (Probepackung):

TeeGschwendner_Schwarztee_Blutorange
TeeGeschwendner Blutorange ; Schwarztee-Früchtemischung Aromatisiert Nr. 959 ; Fruchtgenuss mit dem saftigen Geschmack sonnengelber Blutorangen

Die Zutaten: Schwarzer Tee Bio aus Südindien, Orangenschalen Bio, Saflorblüten, Aroma: natürliches Orangenöl.

In der Packung sind 6g. Bio-Anbau De-ÖKO-013


Das ist eine kleine Probepackung mit einer Schwarztee Früchtemischung. Im Inneren befindet sich loser Tee und es duftet aromatisch.

Vorweg: Es ist nur eine Probepackung und von den Orangenschalen waren nur 2 kleine Stückchen in der Packung. Ohne Orangenöl merkt man dies nicht.

Vor der Zubereitung: Der Duft ist etwas konzentrierter leicht Zitrus, aber etwas weniger stark und etwas weniger rund. Blutorangen ist nicht ganz perfekt im Duft zu erkennen. Der Schwarztee ist im Hintergrund zu vernehmen.

Zubereitet: Es duftet nach schwarzem Tee, evtl. Mit einer leichten Abrundung von etwas fruchtige, aber eher einfach nach mildem schwarzem Tee. Im Duft ist jetzt nicht mehr die fruchtige Note. Im Geschmack merkt man eine leicht säuerliche Note, die vor dem Schwarztee aufkommt und an die Frucht denken lässt. Beim erneuten Probieren, also ab dem zweiten Schluck, merkt man das säuerliche kaum noch, nur abrundend und man kann, mit etwas Konzentration, einen Hauch von Orange ausmachen, aber so mild, dass es fast unmerklich parallel zum Schwarztee verläuft. Man merkt, dass etwas insgesamt kombiniert und abgerundet wurde, aber der Tee selbst kommt deutlicher zu Geltung.

Fazit:

Schwarztee, ein ganz dezent säuerlicher Hauch rundet ab und in gewissen Moment merkt man ggf. Einen Hauch von etwas fruchtigem, aber auch nur maximal parallel zum schwarzen Tee. Direkt die Blutorange habe ich gar nicht geschmeckt. Lediglich im Duft vor der Zubereitung war der Duft vorhanden. Insgesamt ein guter Tee-Geschmack, angenehm abgestimmt, aber ich würde jetzt sagen, es ist ohne die Blutorange.


[Werbung] Das vorgestellte Produkt / die Produkte wurden für den Beitrag / den Produkttest regulär im Handel erworben. Die Inhalte des Beitrags wurden anhand eines vorliegenden Produktes zusammengestellt und sind nicht durch dritte beeinflusst.